Jugendpfarramt Bäderregion im Harz

Jugendfarramt der Bäderregion im Harz für die Kirchengemeinden Bad Lauterberg (St. Andreas), Bad Sachsa, Barbis, Bartolfelde, Osterhagen und Steina

1434453823.xs_thumb-

Evangelische Jugend fährt zum Kirchentag nach Dortmund

Auch in 2019 organisiert die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Harzer Land eine Fahrt zum Evangelischen Kirchentag vom 19.- 23. Juni in Dortmund und lädt herzlich ein zur Teilnahme: Fünf Tage verwandelt sich die Stadt Dortmund in ein großes Fest: Konzerte, Workshops, Gottesdienste, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen und jede Menge Mitmach-Kultur laden ein zum Dabeisein, Mitgestalten, Singen, Diskutieren, Einmischen, feiern und vieles mehr.

Jetzt gilt es, sich bei Kreisjugendwart Axel Peter anzumelden und ein Ticket zu sichern.

Im Teilnehmerbeitrag sind Übernachtungen im Gemeinschaftsquartier (in der Regel ist es eine Schule), Frühstück, Eintritt, Tagungsunterlagen, Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr in Dortmund sowie die An– und Abreise enthalten. Die Kosten für den Kirchentag belaufen sich auf 125,- € Normalpreis, 81,- € erm. Preis bis einschl. 25 J., 207,- € für Familien. 50,- € p.P. für die Busfahrt(Jugendliche zahlen keine Buskosten!!).

 

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen unter www.evjudi.de


1548073408.medium_hor

Bild: DEKT

1434453823.xs_thumb-
1547557114.medium

Bild: Peter

1434453823.xs_thumb-

Herzliche Einladung zum nächsten Jugendgottesdienst

1547193166.medium

Bild: Burger

1434453823.xs_thumb-

Neuer Praktikant im Jugendpfarramt

Mein Name ist Christopher Varges, ich bin 29 Jahre alt und studiere „Gesundheits- und Sozialwesen“ an der Hochschule Nordhausen. Im Rahmen meines Studiums für das Modul „Diversity and Service Learning“ werde ich ab dem 15.01.2019 ein Ehrenamt im Jugendpfarramt in Bad Lauterberg absolvieren.

Die Jugendarbeit begeisterte mich schon lange, insbesondere die evangelische Jugendarbeit, in deren Wirken ich bereits einen Einblick während meiner Zeit im „Evangelischen Jugendhaus Osterode“ bekam. Da Bad Lauterberg meine Heimatstadt ist, freue ich mich ganz besonders darauf mich hier und in der Bäderregion zu engagieren und meinen Beitrag zu leisten.


1546945219.medium_hor

Bild: Privat

1434453823.xs_thumb-

Übersicht aller Kinderkirchen bis zu den Sommerferien und Einladung zur gemeinsamen Kinderkirche der Kinderkirchenteams

Gemeinsame Kinderkirche der Kinderkirchenteams der Bäderregion zum Weltgebetstag 2019

Am Samstag, den 2. März 2019 laden die Kinderkirchenteams aus Bad Sachsa, Barbis, Osterhagen, Steina und St. Andreas Bad Lauterberg zu eine gemeinsamen Kinderkirche im St. Andreas Gemeindehaus von 10:00 -12:00 Uhr ein.

Jeder Weltgebetstag orientiert sich an einem bestimmten Land. 2019 ist dies Slowenien. So entführt uns diese besondere Kinderkirche ein stückweit in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria.

Wir wollen gemeinsam singen, beten und basteln und natürlich einige landestypische Speisen probieren. Herzliche Einladung an alle Kinder aus der ganzen Region.  




Bild: Burger und WGT

1434453823.xs_thumb-

Weihnachten 2018 

Euch allen ein gesegnetes Weihnachstfest und einen guten Start ins neue Jahr! 
Eine herzlich Einladung zudem zum Krippenspiel der Hauptkonfirmandinnen und Konfirmanden heute um 16:00 Uhr in Barbis.
1545651527.medium

Bild: Burger

1434453823.xs_thumb-

Kino in der Kirche - Kinderkirche mal anders

Wann?
08.12.2018, 16:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: Internet

Das schönste Weihnachten überhaupt, darum dreht sich alles im Film zu dem die Kinderkirche Klein und Groß am 08.12.2018 um 16:30 Uhr in die St. Petri Kirche zum Kirchenkino einlädt. Der Eintritt ist frei, über eine kleine Spende würde sich die Kinderkirche freuen.

Das Team der Kinderkirche

Wo?
St. Petri-Kirche Barbis
Barbiser Str. 78
37431 Barbis
1434453823.xs_thumb-

Herzliche Einladung zum nächsten Jugendgottesdienst!

1543917918.medium

Bild: Burger

1434453823.xs_thumb-

Konfis backen Brot für die Welt und für den "Sozialen Weihnachtsmarkt" in Bad Lauterberg

am Freitag, den 30. November haben die Vorkonfirmandinnen und konfirmanden aus der St. Andreas-Kirchengemeinde Bad Lauterberg unter der fächmänninschen Anleitung von Bäcker -und Konditormeister Dirk Wollersen 300 Broten in drei verschiedenen Sorten gebacken. Die selbstgebackenen Brote haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden dann am 01. und 02.Dezember beim "Sozialen Weihnachtsmarkt" zugunsten von Brot für die Welt und im besonderen für die Aktion "Schule statt Kinderarbeit - in Sierra Leone" verkauft. Am Ende konnten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden über eine großartige Spendensumme von 669 € freuen.
1543850972.medium

Bild: M. Quendler und K. Krautz

1434453823.xs_thumb-

Dem Ziel Pastorin zu werden, ein wenig näher gekommen...

Hallo, ich bin Merle Bär und gehe in die 11. Klasse des Gymnasiums. Ich komme aus Bad Lauterberg und bin 16 Jahre alt. Auf dem Lehrplan unseres Politikunterrichts stand dieses Jahr ein zweiwöchiges Praktikum. Ich habe mir das Praktikum bei Pastorin Brigitte Hirschmann und Pastor Simon Burger ausgesucht, da mein Ziel nach dem Abitur ist, Theologie zu studieren und ich als Teamerin hier in der Bäderregion tätig bin. In den zwei Wochen vom 13.11. bis 23.11. habe ich viel Neues über den Beruf als Pastorin und Pastor und über die Verwaltungstätigkeit einer Kirche gelernt. Die erste Woche bestand zum großen Teil aus der Verwaltungsarbeit bei Frau Werner. Dort lernte ich wie viel Verwaltung an dem Beruf hängt und dass es eine große Hilfe ist eine Pfarramtssekretärin zu haben. Am Mittwoch war ich dann mit Frau Pastorin Hirschmann im Kursana und im Kuranum und wir feierten dort jeweils einen Gottesdienst mit den Heimbewohnern. Meine zweite Woche war ich dann bei Simon Burger und ich lernte seine neue Stelle als Kreisjugendpastor kennen. Ich habe einen Teil des Konfirmandenunterrichts geplant und Simon Burger durch seinen Alltag begleitet. Mit den Konfirmanden haben wir einen Lutherescaperoom durchgeführt. Dabei hatten die Konfis die Aufgabe innerhalb einer Stunde durch kombinieren und nachdenken Rätsel zu lösen, um Luther zu befreien. Dies war eine gute Abwechslung zum normalen Konfirmandenunterricht. Ich durfte zu dem an einem Trauergespräch und einer Beerdigung teilnehmen, was mir gezeigt hat, dass die physische und psychische Belastung eines Pastors sehr hoch sein muss. Außerdem konnte ich an der KV Sitzung und beim Treffen der Kinderkirchenteams der Bäderregion dabei sein und habe so einen Einblick in die Planungen und zukünftigen Ideen bekommen. Zu einem Praktikum gehört natürlich auch das Schreiben eines Praktikumsberichts und dafür habe ich mir das Thema Digitalisierung und demographischer Wandel in der Kirche ausgesucht. Ich durfte dafür einen Fragebogen für die Konfis entwickeln zum Thema wie die Kircheninformation sie erreichen und wie sie diese erfahren. Das Praktikum war für mich ein guter Weg um meinen Ziel dem Berufswunsch als Pastorin näher zu kommen.

Merle Bär





1546432965.medium_hor

Bild: Privat

Weitere Posts anzeigen